visu-eher-iphone-jpg

iPhone: eher das X oder das XR?

Sind Sie ein Fan von High-End-Smartphones der Marke Apple? Haben Sie die Modelle iPhone X und XR im Visier? Da die beiden iPhones im Abstand von einem Jahr auf den Markt kommen, sind sie sich auf den ersten Blick mehr oder weniger ähnlich. Ihre Auswahl erfolgt nach Ihren Bedürfnissen, aber auch und vor allem nach den von Ihnen definierten Kriterien. Eine gute Kamera ist Ihnen wichtig? Ist die Akkulaufzeit kritisch? Beeinflusst der Preis im Allgemeinen Ihre Entscheidungen während des Kaufs? Was auch immer Ihre Vorlieben sind, Sie werden es einfacher finden, Ihr iPhone auszuwählen, nachdem Sie diesen Vergleich gelesen haben, den wir für Sie erstellt haben.

Die Vorteile des iPhone X und XR

Wenn Sie sich iPhone X und iPhone XR genauer ansehen, werden Sie feststellen, dass sie in einigen Aspekten mehr oder weniger nah beieinander liegen. Wenn wir bedenken, dass die X-Version älter, aber leistungsstark ist, ist das XR-Modell dagegen moderner. Beide Modelle haben ihre jeweiligen Stärken. Also zu hoffen alles über iPhone X und XR, ist es wichtig, auf ihre Besonderheiten einzugehen.

Technische Besonderheiten

Als eines der High-End-Produkte von Apple bieten iPhone X und iPhone XR sehr gute Eigenschaften und Funktionen. Das iPhone XR übernimmt mehr oder weniger das Design und die Ergonomie seines Vorgängers und stellt eine Alternative der Wahl dar. Die Kameras beider Modelle sind außergewöhnlich, obwohl das iPhone X zwei Fotosensoren hat, darunter einen Weitwinkel mit optischer Stabilisierung. Das iPhone XR hingegen hat einen einzigen Sensor (Weitwinkel), bietet aber eine Bildqualität, die fast der des X-Modells entspricht.

Die Sensoren auf der Vorderseite beider Modelle haben mehrere Gemeinsamkeiten. Auch die anderen Eigenschaften wie Autonomie, Bildschirmdichte und Videowiedergabe sind sehr gut.

Das Betriebssystem

Ihre Vorteile beschränken sich nicht nur auf ihre technischen Besonderheiten. Diese iPhone-Modelle haben von Jahr zu Jahr ein immer leistungsfähigeres Betriebssystem. Obwohl das des XR-Modells neuer ist, Die Benutzeroberfläche und die Menüs des iPhone X sind genauso flüssig wie die seines Nachfolgers. Wie bei den meisten Apple-Produkten verfügen beide Smartphones über die Lightning-Funktion. Diese vollständig digitale Option erleichtert die Datenübertragung sowie das Aufladen des Akkus.

Vorteile von iPhone X und XR

iPhone X-Funktionen

Das iPhone X, das vor dem iPhone XR veröffentlicht wurde, ist ein Premium-Smartphone. Es verfügt daher über technische Eigenschaften, die es mit den besten Smartphones seiner Generation aufnehmen können. Hier sind sie im Detail:

  • Display verfügt über eine Pixeldichte von 458 Pixel pro Zoll mal 5,8 Zoll. Der Super Retina HD OLED-Bildschirm hat eine Auflösung von 2436 x 1125 Pixel,
  • A11 Bionic Prozessor,
  • Kontrastverhältnis der Bildschirmanzeige von 1/000,
  • Vorhandensein der 3D Touch-Funktion,
  • Einzel-SIM, Nano-SIM-Typ,
  • Speicherkapazitäten von 64 und 256 GB,
  • zwei Farben: Space Grau und Silber,
  • zwei 12-Mpx-Fotosensoren auf der Rückseite, darunter ein Weitwinkelobjektiv und ein weiterer vom Teleobjektivtyp,
  • 7-MP-Frontfotosensor,
  • Vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit: 21 Stunden im Gespräch, 13 Stunden bei der Videowiedergabe und 12 Stunden beim Surfen im Internet,
  • Hülle aus rostfreiem Edelstahl,
  • Abmessungen von 143,6 × 70,9 × 7,7 mm (Höhe × Breite × Dicke),
  • Gewicht von 177 g.

Die technischen Daten des iPhone X sind ein perfekter Beweis für seinen Status als High-End-Smartphone.

Die Eigenschaften des iPhone XR

Das iPhone XR ist das Smartphone, das stolz auf das Modell X folgt, und deshalb beschreiben wir seine Eigenschaften:

  • Display mit Definition und Auflösung von 1792 × 828 Pixel bei 326 Pixel pro Zoll auf eine Bildschirmdiagonale von 6,1 Zoll,
  • LCD Liquid Retina HD-Bildschirmtechnologie,
  • A12 Bionic Neural Engine Prozessor der nächsten Generation,
  • 1400:1 Kontrastverhältnis,
  • NFC-Chip standardmäßig vorhanden,
  • Dual-SIM-Karte (Nano-SIM und eSIM),
  • Speicherkapazitäten von 64, 128 und 256 GB,
  • 5 Farben: schwarz, rot, weiß, blau und korallenorange,
  • einzelne 12MP Weitwinkel-Rückfahrkamera,
  • 7MP Frontkamera,
  • Vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit: 25 Stunden im Gespräch, 16 Stunden bei der Videowiedergabe und 15 Stunden beim Surfen im Internet,
  • Aluminiumgehäuse,
  • Abmessungen von 150,9 × 75,7 × 8,3 mm (Höhe × Breite × Dicke),
  • Gewicht von 194 g.

Möglicherweise bemerken Sie bereits Unterschiede in der Ausstattung der beiden Modelle. Einige sind auffälliger als andere.

was man zwischen iPhone XR und X wählen soll

Die bemerkenswerten Unterschiede zwischen den 2 iPhones

Es gibt eine Reihe von Unterschieden zwischen den beiden Modellen, aber andere sind bemerkenswerter und verdienen besondere Aufmerksamkeit. Auf der Ebene der Sensoren können wir zum Beispiel Folgendes feststellen.

Die vorderen Sensoren

Für die Sensoren auf der Vorderseite geht das iPhone XR noch weiter, wenn das iPhone X nur die Aufnahme im Hochformat erlaubt. Es ist tatsächlich in der Lage, Fotos im Hochformat mit erweitertem Bokeh-Effekt aufzunehmen. Sie haben bei diesem Modell auch eine Tiefensteuerungsoption. Bei Videos schneidet das iPhone X besser ab und bietet 2080p-Videoaufnahmen mit 30 oder 60 Bildern pro Sekunde. Die Videostabilisierung bei 1080p und 720p ist jedoch für beide iPhones vorhanden.

Die hinteren Sensoren

In Bezug auf die hinteren Sensoren stellen wir neben ihrer Anzahl viele Unterschiede fest. Beim digitalen Fotozoom kann das X-Modell 10x erreichen, gegenüber nur 5x beim XR. Das iPhone X ist mit einem digitalen Video-Zoom von 6x und das XR von 3x ausgestattet. Das X-Modell verfügt über einen 2-fachen optischen Foto- und Videozoom, wenn das XR diese Funktion nicht hat. Der Porträtbeleuchtungsmodus des iPhone XR umfasst 3 Effekte und das iPhone X hat 5. Der XR hat HDR jedoch verbessert im Vergleich zum X. Schließlich ist die Videoaufzeichnung der beiden Modelle mehr oder weniger ähnlich, aber der XR hat einen größeren Dynamikumfang.

Der Ton

Weitere große Änderungen machen sich beim Sound bemerkbar, denn das iPhone XR erhält ein Facelift, indem es Stereo-Aufnahmen anbietet. Eine Funktion, die es beim iPhone X nicht gibt. In puncto Audio-Streaming verfügt das X-Modell über eine einfache Stereo-Wiedergabe, beim XR über verstärkten Stereo-Sound.

Bildschirmauflösung

Während die Bildschirmauflösung des iPhone XR geringer ist, wurde die Größe auf 6,1 Zoll optimiert. Ein Vorteil im Vergleich zu den 5,8 Zoll des iPhone X. Andere Verbesserungen sind beim XR-Modell von entscheidender Bedeutung, wie z. B. eine bemerkenswertere LTE- und Dual-SIM-Leistung.

Das Chassis

Dank des Edelstahlrahmens das iPhone X bietet ein angenehmes Tragegefühl und optimalen Halt. Eigenschaften, die mit dem Aluminium-Chassis des XR schwer zu reproduzieren sind, auch wenn die Robustheit immer vorhanden ist.

Batteriekapazität

Endlich die Fähigkeit dazu XR-Batterie ist besser als die seines Ältesten. Ein Vorteil, wenn Sie tagsüber oft unterwegs sind. Dank seines LCD-Bildschirms mit niedrigerer Auflösung ist dieses Modell in der Lage, seinen Akku besser zu schonen und schafft es, 16 Stunden Videowiedergabe zu überstehen. Das iPhone X seinerseits erreicht um 13:XNUMX Uhr seinen Höhepunkt, eine ziemlich außergewöhnliche Zahl, wenn wir uns auf die Qualität des Bildschirms beziehen.

ein iPhone X und XR unterscheiden

Preise und Kriterien für die Auswahl des iPhones

Preislich werden die beiden Modelle zu mehr oder weniger ähnlichen Preisen verkauft.

Preise

Die Differenz kann je nach angebotener Speicherkapazität zwischen zwanzig und hundert Euro betragen. Jedoch, das iPhone X bleibt günstiger basierend auf dem Dienstalter. Angesichts der ernsthaften Argumente, die sie jeweils vorbringen, kann es schwierig sein, eine Wahl zu treffen. Sie treffen Ihre Wahl basierend auf Ihren Vorlieben und den Kriterien, die Sie in einem hochwertigen Smartphone suchen.

Die Qualität der Fotos

Wenn Ihnen dieses Kriterium wichtig ist, raten wir Ihnen dazu Wette auf das iPhone X, die in diesem Bereich effizienter bleibt. Wenn Sie ein Handy mit optimierter Rohleistung haben möchten, ist das iPhone XR eine gute Alternative. Bitte beachten Sie, dass sich die Unterschiede in diesem Punkt nur bei der Nutzung besonders ressourcenintensiver Anwendungen bemerkbar machen. Sie werden sicherlich zustimmen, dass dies nicht immer der Fall ist.

Bildschirmgröße und Speicherkapazität

Wenn zudem die Kriterien Bildschirmgröße und Gehäuse wichtig sind, ist das iPhone XR ideal. Auch die Speicherkapazität ist ein wesentliches Auswahlkriterium. Wenn Ihnen 256 GB Speicher zu viel erscheinen, aber 64 GB recht begrenzt erscheinen, Ein 128 GB XR sollte für Sie in Ordnung sein.

Wenn Sie also ein hochwertiges, nüchternes und luxuriöses Smartphone suchen, entscheiden Sie sich für das iPhone X. Die Funktionen wie das Design, die Kamera und der Bildschirm sind viel besser als bei seinem Nachfolger. Da es sich um ein Modell handelt, das vor dem iPhone XR veröffentlicht wurde, bleibt es in anderen Bereichen etwas veraltet.

Das iPhone XR hingegen ist moderner, was es in mancher Hinsicht den ersten Platz einnehmen lässt. Zunächst einmal bietet es neue Optionen wie verschiedene Farboptionen. Auch in Sachen Prozessorleistung ist es zeitgemäßer. Der A12-Chip ist tatsächlich leistungsfähiger und reaktionsschneller, insbesondere beim Aufnehmen von Fotos und Videos. Mit seinem größeren Bildschirm ist seine tägliche Verwendung einfach und ergonomisch.

★ ★ ★ ★ ★